Mittwoch, 26. November 2014

Anbetung: An die Brust des Herrn lehnen

Nächsten Montag beginnt um 16,00 Uhr wieder unsere Wochenanbetung im Pfarrheim, 1. Stock (Obergemach)!
 Die zwei Anbetungswochen in der Advents- und der Fastenzeit sind für viele Leute Höhepunkte im Jahres. Anbetung bedeutet: sich für ein, zwei, drei Stunden an die Brust des Herrn Jesus zu lehnen (wie der Lieblingsjünger im Abendmahlssaal) um vom Herrn selbst Ruhe und Kraft zu bekommen.
Also: Jederzeit von Montag 1.12. bis Montag 8.12. kann man solange man will vorbeischauen bei unserer 24/7 Anbetung in Neukirchen.

Über das Jahr verteilt ist auch in jeder Pfarre in der Diözese einmal eine Tag- und einmal eine Nachtanbetung. So wird zu jeder Zeit in irgendeiner Pfarre Salzburg angebetet. In Neukirchen findet diese Anbetung in der Kapelle des Alterheims statt. Hier ein paar Eindrücke davon:

Montag, 10. November 2014

Martinsfeier in Neukirchen

Kinder mit Martinslaternen unter dem Blick der Muttergottes
Der Heilige Martin ist ein echter  Held unseres Glaubens.
Zurecht wird er verehrt und in jedem Ort bei uns gibt es gleich mehrere Plätze, die uns an ihn Erinnern: Die Kapellen. Denn das Wort Kapelle kommt von der "cappa", dem Mantel des Hl. Martin. Seinen Mantel hatte Martin für einen armen, frierenden Mann zerteilt. Im Schlaf hat sich dieser dann als Jesus selbst offenbart. Die Frankenkönige führten die eine Mantelhälfte, die dem Hl. Martin blieb immer mit sich. Für die Mantelhälfte wurde ein Zelt errichtet und dieses wurde "capella" gennant: Die erste Kapelle.
Alles zum Heiligen Martin (Geschichte, Legende, Lieder, Texte und noch viel mehr) findet man auf der schönen Homepage: http://www.heiliger-martin.de
Eindrücke von der Martinsfeier in Neukirchen 2014:

Montag, 3. November 2014

Leuchtturm für Wald - Die Sixtuskapelle


Die Sixtuskapelle in Wald
Zweimal im Frühjahr und zweimal im Herbst feiern wir in der Sixtuskapelle in Wald eine Hl. Messe oder einen Wortgottesdienst. 

Am 24. Oktober schien in Wald die herrliche Oktobersonne, während in Krimml schon Schnee lag (siehe Foto unten). Ein schöner Ausblick. Herrlich ist es in unseren alten Kirchen und Kapellen Gott zu preisen. Heiliger Sixtus und all ihr Beter in der Sixtkapelle die ihr schon im Himmel seid - bittet für uns!


Vor zwei Jahren hatten wir die Fürbitte des Heiligen Sixtus bitter nötig. Denn die Sixtkapelle mitten im Wald. Große Baum ringsum. Ein Jahr nach der Renovierung und der Einweihung 2011 kam ein großer Sturm. Alle Bäume knickten um, doch sie Sixtuskapelle wurde nicht getroffen. Nun sieht man sie schon von weitem. In der Nacht wird sie beleuchtet und wirkt wie ein kleiner Leuchtturm.

Fast ein kleines Wahrzeichen von Wald ist sie geworden, die ehrwürdige Sixtuskapelle.
Messe in der Sixtuskapelle
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...