Donnerstag, 29. Januar 2015

Firmung 2015 - Unsere Firmvorbereitung - Gebetskreis mit Georg Mayr Melnhof

Am Sonntag 3. Mai werden heuer 31 Jugendliche aus Wald und Krimml von Erzabt Korbinian Birnbacher OSB von Sankt Peter gefirmt. Die Firmung findet heuer wieder in Wald statt (Firmung 2014 in Neukirchen).
Beim Gebetskskreis letzten Samstag kam Georg Mayr Melnhof, Gründer der Loretto Gemeinschaft, um den Firmlingen vom Beginn seines Weges mit Gott zu erzählen. Da gab es viel zum nachdenken und viel zu lachen (der Impuls von Georg Mayr Melnhof zu Firmung als mp3 gibt es hier zum downloaden und hier der Impuls von Weihbischof Dr. Andreas Laun für die Firmlinge 2012).

Montag, 12. Januar 2015

Archivar und Malermeister Franz Brunner im Interview

Brunner Franz
Ich treffe Malermeister Brunner Franz im Schloss hoch über Neukir­chen. Seit zehn Jahren verbringt er viel Zeit im Neukirchner Archiv, seit 2010 leitet er es.
Kaum angekommen werde ich hineingezogen in eine Welt, die vergan­gen scheint, aber unsere Gegenwart prägt. Namen, Geschichten, Aben­teuer, Dramen, lustiges und erschütterndes werden in den Erzählungen von Franz lebendig. 


Schon seine eigene Geburt war sehr spannend:
F(ranz): Geboren wurde ich am 31. Dezember 1941 im Haus Sulzau Nr. 34 als sechstes Kind von Alois und Fanny Brunner, und getauft wurde ich in der Küche des Pfarrhofes am 02. Jänner 1942 vom späteren Domdechant Monsignore Ferdinand Grell. Die Kirche war es zu kalt das Taufwasser gefroren, es hatte immerhin 30 Grad minus.

Das einschneidenste und schönste Fest, das ich je in meinem Leben erlebt habe, und ich werde auch kein schöneres Erleben das war die Glockenweihe. Wenn ich heute zurückdenke, wie die Leute darauf gewartet haben, dass wieder eine Glocke läutet...

Friedhofskreuz - Neukirchner Pfarrkalender 2015 Jänner

Friedhofskreuz Neukirchen
Gebetsmeinungen des Papstes:
1. Friede: Für den gemeinsamen Einsatz aller Religionen.
2. Berufung zum Ordensleben: Für die Freude in der Nachfolge Christi und im Dienst an den Armen

Donnerstag, 8. Januar 2015

Lichterandacht in der Sixtkapelle

Zum vierten mal feierten wir am 6. Jänner - Erscheinung des Herrn - eine Lichterandacht in der Sixtuskapelle in Wald. Jesus - "Ein Licht das Heiden erleuchtet und Herrlichkeit für dein Volk Israel" (Lukas Kapitel 2) - ist in unsere Welt gekommen. Möge Gott in diesem Jahr voll Liebe auf uns blicken und uns die Kraft geben angesichts der vielen furchtbaren Ereignisse in der Welt nicht zu verzweifeln. Jesus, rette uns
Auf, werde licht denn es kommt dein Licht /
und die Herrlichkeit des Herrn geht leuchtend auf über dir.A2Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde /
und Dunkel die Völker, doch über dir geht leuchtend der Herr auf, / seine Herrlichkeit erscheint über dir.
3Völker wandern zu deinem Licht /
und Könige zu deinem strahlenden Glanz...(Jesaja Kapitel 60, Einheintsübersetzung)

Inge, Herbert, Karin und Rosmarie singen in der Sixtkapelle

Mittwoch, 7. Januar 2015

Sternsinger auf Schi

Die Heiligen 15 Könige auf Schi verkünden in Hochkrimml/Plattenkogel die frohe Botschaft:
Der König der Welt ist geboren, das göttliche Kind, der Heiland, Jesus Christus!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...