Mittwoch, 30. September 2015

Den Flüchtlingen die Liebe Gottes zeigen

Natürlich wäre es besser, wenn die vielen Flüchtlinge zu Hause bleiben könnten um ihr Land
aufzubauen. Doch so ist es nicht. Und so sind Menschen hier bei uns, die vielleicht nie in ihrem Leben einem Christen begegnet wären. Könnte das für uns nicht eine einzigartige Chance sein?

Durch uns können sie die Liebe Gottes kennen lernen, durch uns können sie Jesus begegnen. Nicht durch kluge Worte - es wird sowieso einige Zeit dauern, bis wir eine gemeinsame Sprache sprechen - sondern dadurch, was wir sind und was wir tun, wie wir miteinander und mit ihnen umgehen.


Dienstag, 29. September 2015

Er fand Menschenliebe - Ein Flüchtling berichtet

von Nida M.

Ich bete zu Gott um Frieden in meiner Heimat, und bitte Euch darum ebenso um Frieden zu beten.

Nach einer langen Reise danke ich Gott dass er mich damit belohnt hat, ein Paradies wie Krimml zu finden, mit Menschen die demütig, liebevoll, hilfsbereit und fürsorglich sind. Die gegenwärtige Lage in meiner Heimat Afghanistan ist sehr schwierig, da es mit Terrorismus, religiösem Extremismus, dem töten Unschuldiger und fehlender Bildung kämpft. Als Lehrer und als Student kann ich die schädlichen Auswirkungen des Terrorismus auf unser Leben weder verstehen noch erklären.

Mit diesem Artikel möchte ich mich aus der Tiefe meines Herzens bei den Krimmlern und Österreichern bedanken.

Donnerstag, 17. September 2015

Sucht zuerst das Reich Gottes - Nachruf auf Stiftsprobst Franz Graber


Nach den sehr heißen sommerlichen Wochen in denen wir hoffentlich auch Zeiten der Ruhe und Erholung finden konnten, läuft alles wieder nach dem üblichen Takt der Arbeit, der Schule und all den Verpflichtungen und Aufgaben, denen wir uns zu stellen haben.
Es waren auch die sommerlichen Wochen, in denen wir Abschied nehmen mussten von Stiftspropst Franz Graber, der nach längerer Krankheit aus dieser Welt geschieden ist.

v.l.n.r.: Diakon Alfred Thalmeiner, Stiftsprobst Franz Gaber, Pfarrer Helmut Friembichler bei der Einweihung der Sixtkapelle,Oktober 2011

Freitag, 11. September 2015

Heilige Notburga, Prozessionstatue - Neukirchner Pfarrkalender September 2015

Gebetsmeinungen des Papstes:
1. Chancen für die Jungen: Ihr Zugang zur Bildung und Arbeit.
2. Die Katechisten: Ihr Leben bezeuge ihre Hoffnung.

Weitere Bilder der Heiligen Notburga:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...