Montag, 13. Februar 2017

10 Jahre Gebetskreis: Lobpreis - Impuls - Anbetung

Lobpreis - Impuls - Anbetung
Das sind die drei Hauptteile unseres Gebetskreises. Beim Jubiläumsgebetskreis - 10 Jahre Gebetskreis - sollte kein Teil zu kurz kommen. Wunderschöne Musik der Lobpreisband Sing & Pray, Impuls von einem der Gründer der Loretto Bewegung (auch unser Gebetskreis gehört zu dieser Bewegung), und die Anbetung unseres Herrn Jesus in der heiligsten Eucharistie. Und als extra eine Telefonverbindung zum Gründungspfarrer des Gebetskreises Helmut Friembichler, der zur Zeit auf Mission in den entlegensten Gebieten Perus unterwegs ist. 
Dank sei Gott, für 10 Jahre Jugendgebetskreis Neukirchen. Lobe den Herrn meine Seele.
Lobpreis
Der erste Teil des Gebeteskreises gilt dem Lobpreis.

Mittwoch, 1. Februar 2017

Darstellung des Herrn: Lieder aus dem Gotteslob mit Akkorden für Gitarre

40 Tage nach Weihnachten: Eine der schönsten Szenen des Evangeliums. Das Jesusbaby wird zum Tempel gebracht. Der alte Simeon hat dort sein Leben lang auf das kommen des Retters gewartet. Er sieht Jesus und nimmt ihn in seine Arme. Nun kann er in Frieden sterben, denn er hat mit eigenen Augen das Heil gesehen, Jesus, das Licht der Welt.
Oh Herr, mach uns wie Simeon fähig Jesus als den Retter zu erkennen. Gib, dass auch wir Jesus sehen und tragen dürfen wie Simeon.

Gitarren Akkorde zu Liedern aus dem Gotteslob für Maria Lichtmess / Darstellung des Herrn:

Nr. 813 (Österreich): Maria ging geschwind
Nr. 660: Heiteres Licht vom herrlichen Glanze / nach "Phos Hilarion"
Nr. 989 (Österreich): Christus dein Licht
Nr. 38: Psalm 27, Der Herr ist mein Licht und mein Heil  (Psalmton IV)
Lichterprozession zu Maria Lichtmess in Neukirchen

Bischof am Plattenkogel - Bischof am Plattenkogel, Pfarrkalender Februar 2017

Bischof am Plattenkogel (Foto: Sepp Nussbaumer)
"Meine Vergangenheit kümmert mich nicht mehr. Sie
gehört dem göttlichen Erbarmen. Meine Zukunft
kümmert mich noch nicht. Sie gehört der göttlichen
Vorsehung. Was mich kümmert, und was mich
fordert, ist das Heute, das gehört der Gnade Gottes
und der Hingabe meines Herzens,
meines guten Willens." 
Franz von Sales

Gebetsanliegen des Papstes:
Um Trost für die Notleidenden: Dass alle, die in Bedrängnis sind, besonders die Armen, Flüchtlinge und Ausgegrenzten, in unseren Gemeinden willkommen sind und Trost finden.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...