Dienstag, 5. September 2017

Vergelt's Gott und Auf(baldiges)wiedersehen- Verabschiedung von Pfarrprovisor Tagger (Krimml und Wald)

Mit dem Traktor zur Abschiedsmesse (Foto: Irene Nussbaumer)
Von März bis August 2017 war Kaplan Albrecht Tagger bei uns in Neukirchen, Wald und Krimml. In einer Notsituation ist er
eingesprungen und hat uns ein halbes Jahr als Pfarrprovisor begleitet. Er hat uns die Sakramente gespendet und viele Impulse gegeben. Er war unterwegs, zu Fuß, mit dem Rad, mit dem Traktor...in vielen vielen Begegnungen hat er Menschen zum Lachen und zum Nachdenken gebracht, hat er Trost gespendet, zugehört und von seinen Erfahrungen und Abenteuern erzählt.
So war es den Pfarrgemeinden ein großes Anliegen Pfarrprovisor Tagger noch einmal Vergelt's Gott zu sagen. Und Auf Wiedersehen, komm bald wieder zu uns in den Oberpinzgau.

Drei Fürbitten aus einer Verabschiedungsmesse mit Pfarrprovisor Tagger:
Guter Gott, durch seine Offenheit und Fröhlichkeit hat Pfarrer Tagger viele Menschen kennen gelernt und in ihrem Leben spuren hinterlassen. Lohne ihm das Gute, dass er bei uns getan hat und behüte ihn auf seinen weiteren Wegen.

Guter Gott, Pfarrer Tagger hat vieles aus seinem abenteuerlichen Leben mit uns geteilt. Immer bist du die Wege mit ihm gegangen. Hilf uns, dass wir alle deine Spur in unserem Leben entdecken und schenke uns den Mut und die Weisheit zur richtigen Zeit davon Zeugnis abzulegen.
Guter Gott, danke, dass du uns im letzten Jahr verschiedene Priester geschickt hast, besonders Pfarrer Christian Hödlmoser und Pfarrer Tagger. Begleite uns als Pfarrfamilie auch auf dem Weg, der mit unserem neuen Pfarrer Christian Walch vor uns liegt.


Ein kleiner grüner Traktor steht neben der Kirche in Krimml, mit diesem wurde Pfarrprovisor Tagger abgeholt.

Ministranten und Pfarrgemeinderäte begrüßen Pfarrprovisor Tagger.

Patrick Klettl ist der Besitzer dieses Prachtstücks. (Foto: Irene Nussbaumer)



Während der Fahrt erfahren wir einiges über den alten Steyr Traktor.

Blick Richtung Krimml vom Anhänger aus. (Foto: Irene Nussbaumer)
Da kam der kleine Traktor schon ins Schwitzen...

...aber er hat alle Steigungen super geschafft.

Pfarrprovisor Tagger verkündet das Evangelium.

PGR Obfrau Tini Holleis bedankt sich im Namen aller für die letzten Monate mit Pfarrprovisor Tagger

Pfarrprovisor Tagger bekommt ein schönes Bild von Krimml.


Und einen gefilzten Hut mit seinen Initialen.

Und ein Pschoarbackl (falls man das so schreibt), einen Sack voller guter Jausensachen


Auch die politische Gemeinde, allen voran Bügermeister Erich Czerny und Schützenhauptmann Peter Holleis bedanken sich.


In Wald haben wir leider keine Fotos von der Abschiedsmesse gemacht, dafür beim anschließenden Anstoßen und Jausnen mit den Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenräten:

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...