Dienstag, 8. Januar 2013

Segnen in Bolivien

An Gottes Segen ist alles gelegen!
"Segen ist das Gute, das von Gott herkommt. (lateinisch bene-dicere, griechisch eu-logein=gutheißen), Segnen eine göttliche Handlung, die Leben schenkt und bewahrt. Gott der Vater und Schöpfer alles Seins, sagt: Es ist gut, dass du da bist. Es ist schön, dass es dich gibt." aus dem Youcat
Kein Mensch soll die Kirche ohne einen Segen verlassen. Hier einige Segenseindrücke aus Bolivien von Pfarrer Friembichlers und meiner Reise nach Bolivien:
Padre Jesus segnet das Wasser, bevor das Haus eingeweiht wird, dass mit Spenden aus Österreich gebaut wurde

Padre Jesus segnet die Hausbesitzer
Für unseren Pfarrer ist das Segnen überhaupt ein Fulltimejob

Gemeinsam mit Padre Jesus und Padre Helmut wird wieder Wasser gesegnet
Die Schneidereiwerkstätte wird besprengt mit Weihwasser
Der Lagerraum natürlich auch
Auch das Grundstück wird gesegnet
Und dann noch das Dach
Die Kinder, die nicht kommunizieren konnten weil sie zu jung sind werden gesegnet
Segen nach der Messe
Segnen bei einem Krankenbesuch
Blume als Weihwassersprenger
Eine neu gebaute Hütte wird gesegnet
Ich begleite den Hüttensegen mit Musik
Werkzeug, dass wir einem halbseitig gelähmten Mann kauften wird gesegnet
Kinder werden gesegnet
Pfarrer Helmut segnet Wasser nach einer Messe
Segen nach der Messe in Candelaria
Haus wird gesegnet
Schlafende Kinder werden gesegnet
weitere Berichte über Bolivien:

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...