Donnerstag, 12. Juli 2012

Zeichen der Berufung zum Apostolat: Güte. Hl. Antonius Maria Claret

"Es gibt keine Tugend, die so sehr anzieht wie die Güte. Wenn man in einen Fischteich Brösel hineinwirft, kommen alle Fische ohne Angst bis zu unseren Füßen. Wirft man statt Brot einen Stein hinein, fliehen alle und verstecken sich. So ist es auch mit den Menschen. Bei den Missionen, wenn man sie mit Güte behandelt, machen alle mit, kommen zu den Predigten und zur Beichte. Behandelt man sie grob, werden sie ungehalten, machen nicht mit und murren nur über den Priester. Die Güte ist ein Zeichen der Berufung zum Apostolat"
Heiliger Antonius Maria Claret, Geistlicher Führer des Spanischen Volkes im 19. Jahrhundert.
aus: "Novene zugunsten der Bewegung der Armen der Dritten Welt und der Mission im allgemeinen" 
von Heiligenlexikon.de

1 Kommentar:

Dieter Philippi hat gesagt…

Informativer Artikel.

Habe auf meinen Blog einen kleinen Beitrag über den "El Barco" vom Hl. Antonio Maria Claret geschrieben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...