Montag, 7. April 2014

Psychotherapie vs. Seelsorge - Wer kann was

DDr. Raphael Bonelli (Psychiater, Therapeut und Universitätsdozent) zum Thema:
Psychotherapie vs. Seelsorge - Wer kann was

Hier kann man sich den Vortrag als mp3 herunterladen
Und hier die anschließende angeregte Diskussion
Oder wer will beides zusammen in einer Datei

Psychotherapie vs. Seelsorge: Der Vortrag

Psychotherapie vs. Seelsorge: Die Fragen


Seelsorger und kirchlichen Mitarbeiter überschätzen heute Psychothe­ rapeuten und unterschätzen sich selbst. Umgekehrt überschätzen sich die Psychotherapeuten und unterschätzen die Seelsorger. Dabei hat je­ der seinen eigenen Zuständigkeitsbereich. Der Psychotherapeut ist für die Psyche (Gefühle und Gedanken die zu Gefühlen führen) zuständig, der Seelsorger für die Seele (der unsterbliche Teil des Menschen). Bei Fragen nach Leid, Schuld und Tod oder "Wie werde ich ein guter Men­ sch?" kommt der Psychiater an seine Grenzen. Darauf hat er keine Ant­ worten.
Feindschaft zwischen Psychotherapie und Religion wurde bereits vom Begründer der Psychotherapie ,Sigmund Freud, grundgelegt. Für Freud ist der Mensch reine Materie. Daher will Freud einen psychischen Appa­ rat konstruieren. Er möchte erklären, wie der Mensch ohne jeglichen Geist funktioniert. Die "Maschine Mensch" kann auch repariert werden. Es gibt keine Freiheit und keine Schuld. Religion ist ein reines Hirnge­ spinst, eine kollektive Zwangsneurose, eine psychische Krankheit der Maschine Mensch, die man heilen kann.
So begann die Begegnung zwischen Psychotherapie und Religion höchst problematisch. Wie ging die Begegnung weiter? Was ist der ur­ eigne Auftrag von Christen und Seelsorger? Um das herauszufinden, einfach den Vortrag anhören! 
PA Ruben

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...